Unterstellböcke für LKW - TBE 521

Abstütz-/Unterstellbock TBE 521

Eine unentbehrliche Ausstattung in einer LKW-Werkstatt. Die Abstützböcke (auch Abstellstützen oder Stützböcke genannt) ermöglichen die sichere Arbeit unter einem LKW.

Die Nutzungsmerkmale des Abstützbocks

Der Bock SEFAC TBE 521 gehört zur Klasse der niedrigen Böcke. Er wird üblicherweise bei Arbeiten an den Reifen, Bremsen, Lagern, Lenkung, usw. verwendet. Der Abstützbock SEFAC TBE 521 mit einer Einzelkapazität von 14 Tonnen ermöglicht es, einen LKW über eine Achse in niedriger Position (310 – 450 mm) aufzubocken.

Der klassische Fall ist ein Anheben per lufthydraulischem Wagenheber, um ein Rad frei zu bekommen. Dank ihres Gewichts von 15 Kg und ihres geringen Platzbedarfs, können die Abstützböcke TBE 521 in Ihrer Werkstatt genutzt werden, aber auch in einem Nutzfahrzeug zum externen Einsatz transportiert werden (zum Beispiel: zum Reifenwechsel bei einem Platten an einem Fahrzeug ihres Fuhrparks). Ihre geringen Abmessungen ermöglichen auch das Aufbocken von Fahrzeugen mit geringem Bodenabstand.

Sicherheit dank der Abstützböcke

Die Verwendung einer Aufbockvorrichtung ist bei Nutzung eines hydraulischen Hebesystems dringend nötig. Lufthydraulische Wagenheber weisen tatsächlich Leckage-Risiken (auch langsame) auf.

Der Abstützbock, eine Zusatzausrüstung

Ist das Aufbocken erst einmal durchgeführt, können Sie dank der Nutzung eines Abstützbocks ihr Hebegerät anderweitig, bei anderen Aufgaben in Ihrer Werkstatt verwenden. Er wird zusätzlich zu einem lufthydraulischen Wagenheber, einem Abstellfuß mit Rädern, einem hydraulischen Heber am Grubenrand oder einer Achsschenkelbolzenpresse genutzt.

Unterstellböcke für LKW - TBE 521
Unterstellböcke für LKW - TBE 521
BestellnummerUnterstellbock
TBE 521
Typ (1)U-Böcke
Kapazität t14
Höhe min. mm310
Höhe max. mm450
Breite mm-
Hub mm140
Positionen5
Gewicht kg15

(1): U-Böcke: Unterstellböcke